Klänge und Stimmen - der akustische Wiener Onlinestadtplan der Mediathek

Kulturhistorisch bedeutende Archivaufnahmen aus dem Bestand der Österreichischen Mediathek wurden ihren unterschiedlichen
Aufführungs- und Entstehungsorten zugeordnet, mit Fotos illustriert und Texten versehen und stehen online frei zum Anhören zur Verfügung.

Ausgewählte Stadtspaziergänge bringen die Wiener Innenstadt, das historische jüdische Leben im 15. Bezirk und den Wiener
Wurstelprater näher.

Die Anwendung ist webbasiert und wurde für mobile Endgeräte und Smartphones optimiert. Alle Metadaten und Fotos des Projektes
können zudem auch als open data heruntergeladen und für die Gestaltung weiterer Applikationen verwendet werden.
Die urheberrechtlich geschützten Files sind mittels Perma-URLs über die Website der Mediathek abrufbar.

Die inhaltliche Aufarbeitung wurde vom Historiker Georg Traska kuratiert, die Gestaltung und Programmierung erfolgte durch
kronsteiner|lohmer in Kooperation mit der Firma mbit.

Historische Stimmen, politische Ereignisse, Musik und Literatur – die Österreichische Mediathek bringt Archivaufnahmen virtuell
an ihre Originalschauplätze zurück.

Das Projekt wurde im Rahmen des 9. netidee Calls 2014 der Internet Foundation Austria gefördert.