Der Kaiser ist tot!

Neue Ausgabe der Onlinechronik "Der Erste Weltkrieg" zum Kriegsjahr 1916

"Mitten in der Arbeit", "mitten im Ersten Weltkrieg" starb Kaiser Franz Joseph I. am 21. November 1916 in Schönbrunn im Alter von 86 Jahren. Mit seinem Tod nach einer Regierungszeit von 68 Jahren verschwand eine mächtige Klammer und ein Symbol der österreichisch-ungarischen Monarchie. Sein Begräbnis am 30. November 1916 erschien vielen als Abgesang auf eine zu Ende gegangene Epoche.

Die vierte Ausgabe der Onlinechronik "Der Erste Weltkrieg" der Österreichischen Mediathek beschäftigt sich mit dieser Zäsur in der österreichischen Geschichte und zeigt Archivquellen und Erinnerungen an den Tod des "ewigen Kaisers".

 

Das Kriegsjahr 1916

Stimmporträts, Filmaufnahmen und Lebenserinnerungen dokumentieren die Ereignisse des Kriegsjahres 1916, das vor allem gekennzeichnet war durch eine Erstarrung der Kriegsfronten sowie ein bislang ungekanntes Ausmaß an Kriegsopfern und einer neuen Dimension der Grausamkeit in der Kriegsführung.

Historische Film-, Bild- und Tonaufnahmen werfen Schlaglichter auf einen Krieg mit grausamen neuen Möglichkeiten der Vernichtung und können – quellenkritisch kommentiert – hoffentlich dazu beitragen, ein differenziertes Bild des Kriegsalltags und der politischen und sozialen Auswirkungen dieser "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts" zu zeichnen.

Der Großteil der audiovisuellen Quellen stammt aus dem Archiv der Österreichischen Mediathek. Dieses wird durch die Chronik stetig erweitert, aufgearbeitet und öffentlich zugänglich gemacht.

 

Der Erste Weltkrieg als Chronik im Netz

Politik, Kultur und Alltag im Schatten des Krieges – Die Österreichische Mediathek stellt historische Audio- und Filmdokumente zum Ersten Weltkrieg in einer Onlinechronik dar. Beginnend mit den Ereignissen vor Kriegsausbruch wird der Kriegsverlauf in mehreren Ausgaben bis hin zur Gründung der Ersten Republik mit Archivquellen dokumentiert.

Aktuell ist bereits die vierte Ausgabe, die sich den Ereignissen des Kriegsjahres 1916 widmet, verfügbar. Weitere Ausgaben werden – den Ereignissen der restlichen Kriegsjahre folgend – bis 2018 hinzugefügt und werden als dauerhafte Onlinechronik zur Verfügung stehen.
Die Onlinechronik "Der Erste Weltkrieg" der Österreichischen Mediathek bietet eine umfassende Sammlung von audiovisuellen Quellen zur Geschichte des Ersten Weltkriegs, dauerhaft online verfügbar für historische Recherchen, Bildung und Unterricht.

Online-Katalog: Das gesamte Medien-Archiv online durchsuchen

Das virtuelle Museum: Medien online anhören und ansehen: Die Webausstellungen Ö1-Journale, Akustische Chronik, Mahler, Mozart, Staatsvertrag uvm.


Österreich am Wort

... das gesamte Angebot unter www.mediathek.at
Der Tod des Kaisers
"Mitten in der Arbeit", "mitten im Ersten Weltkrieg" starb Kaiser Franz Joseph I. am 21. November 1916 in Schönbrunn im Alter von 86 Jahren.
Die vierte Ausgabe der Onlinechronik "Der Erste Weltkrieg" zeigt Archivquellen zum Tod des "ewigen Kaisers" …
› www.mediathek.at/erster-weltkrieg
Newsletter
Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten laufend Informationen über Neuigkeiten und Veranstaltungen aus der Österreichischen Mediathek: › Newsletter
Kontakt
Österreichische Mediathek
1060 Wien, Webgasse 2a
Tel. +43 1 5973669-0
Fax +43 1 5973669-40
mediathek@mediathek.at