Archivquellen zum Frühling aus dem Onlinearchiv der Mediathek

Auch in den Beständen von "Österreich am Wort" hinterlässt der Frühling audiovisuelle Spuren.
Wir haben in unseren Onlinebeständen gesucht und einige Aufnahmen entdeckt, die sich in der einen oder anderen Weise mit dem Frühjahr auseinandersetzen.

Frühling gilt ja oft als eine Zeit des Aufbruchs und des Neubeginns, manchmal auch als eine Zeit des Aufbegehrens und der Revolution. Während in volkskundlichen Dokumentationen österliche Bräuche und landwirtschaftliche Praktiken dargestellt werden, wird der Frühling in der Kunst auch als Metapher für aufblühendes Leben und beginnende Liebe interpretiert.
Wir hoffen, Sie haben die Zeitumstellung gut überstanden und werden nicht allzu sehr von Frühjahrsmüdigkeit oder Pollenallergien geplagt - wir wünschen Ihnen jedenfalls schöne Ostern und einen blühenden Start in den heurigen Frühling!

Folgen Sie uns auf einer kleinen Frühlingstour durch die Onlinebestände der Mediathek: