Das Online-Archiv der Österreichischen Mediathek

Sammlung Aufnahmen des "United States Information Service" aus der Wienbibliothek

Eine sehr umfangreiche Sammlung mit Aufnahmen der Radio Section des United States Information Service wurde 2004 von der Wienbibliothek als Leihgabe zur Archivierung übernommen. USIS (United States Information Service) war eine staatliche US-amerikanische Behörde zur Öffentlichkeitsarbeit. Ziel war, den „American Way of Life“ über die USA hinaus zu verbreiten. Am Wiener Sitz dieser Behörde liefen in der Nachkriegszeit nicht nur Audio-Aufnahmen (Tonbänder), die amerikanische Themen zum Inhalt hatten, zusammen bzw. wurden dort produziert, sondern es wurden auch Ereignisse in den USA mit österreichischer Beteiligung oder Österreich-Bezug dokumentiert. Diese Bänder wurden dem österreichischen Rundfunk als Sendematerial zur Verfügung gestellt. Innerhalb der österreichischen Radiogeschichte der Nachkriegszeit stellen diese Aufnahmen einen bedeutenden, bisher wenig aufgearbeiteten Bestand dar. Im Rahmen des Projektes "Österreich am Wort" wurde ein Großteil der vorhandenen Aufnahmen aufgearbeitet und digital langzeitgesichert, in die Online-Edition wurde eine repräsentative Auswahl aus diesem Bestand aufgenommen. Weitere Aufnahmen sind in der Österreichischen Mediathek vor Ort abrufbar.