Sammlung Salzburger Festspiele

Digitalisierung, Langzeitsicherung und Verfügbarmachung von historischen Aufnahmen der Salzburger Festspiele

LAUFZEIT: 11/2020 – 06/2022

in Kooperation mit

Zur Sammlung Salzburger Festspiele

Die Salzburger Festspiele in der Mediathek

In Kooperation mit den Salzburger Festspielen werden seit 2020 Audio- und Videomitschnitte, die im Rahmen der Salzburger Festspiele aufgezeichnet wurden, digitalisiert, digital langzeitarchiviert und dauerhaft online sowie in der Mediathek für die interessierte Öffentlichkeit und wissenschaftliche Recherchen zur Verfügung gestellt.

Verfügbarkeit

Die Aufnahmen stehen für die interessierte Öffentlichkeit kostenfrei vor Ort in der Österreichischen Mediathek (Gumpendorfer Straße 95, 1060 Wien) zum Nachhören bereit.
Zudem können die Mitschnitte auch über das Onlinearchiv der Mediathek auf www.oesterreich-am-wort.at nach persönlicher Anmeldung für wissenschaftliche Recherchen online freigeschaltet werden; ein Download ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Die Sammlung

Aktuell besteht die Sammlung aus ca. 1.200 Mitschnitten von Opern- und Schauspielaufführungen, ORF-Aufzeichnungen, Probenmitschnitten und Werkeinführungen auf unterschiedlichen analogen und digitalen Trägern.
Die Aufnahmen wurden katalogisiert und digitalisiert und sind sowohl in analoger Form als auch - mehrfach gesichert – in digitaler Form im Massenspeicher der Mediathek archiviert.
Die Salzburger Festspiele erhalten die Digitalisierungen sowie die Originalträger für das eigene Archiv, die Österreichische Mediathek sichert die digitalen Aufnahmen in ihrem Langzeitspeicher.