"Wirtschaftswunder" - Stadt

Mit dem Auslaufen des Marshallplans und der Neuorientierung in Richtung Marktwirtschaft, die sich mit den Namen von Kanzler Raab und Finanzminister Kamitz verbindet, wurde eine neue Phase der Wirtschaftsentwicklung erreicht. Nach einer Stabilisierungskrise 1953 entwickelte sich die österreichische Wirtschaft bereits über Vorkriegsniveau und hin zum sogannnten "Wirtschaftswunder". Eine große Zahl an Wohnhäusern, Industrie- und Verkehrsbauten, die in den Jahren zuvor in Angriff genommen worden waren, wurden nun fertig. Die Eröffnungen wurden feierlich zelebriert.

Wohnbau

00:00:26
Gemeindewohnungen

Franz Jonas und Theodor Körner in Ottakring

00:02:22
Wohnungen

Bauen, bauen...

00:00:43
alt - neu

bessere Wohnverhältnisse

00:02:52
Bäder

Das Wiener Gänsehäufl

Städtebau

00:02:30
Clemens Holzmeister

Entwicklungslinien

01:44:33
Clemens Holzmeister

ein neues Gesicht der Stadt

00:03:17
Baudenkmäler

im neuen glanz

00:00:39
Hochhäuser...

Der Ringturm in Wien, 1955