1954

Bei der Ski-WM in Norwegen holt Österreich ein Drittel aller Medaillen. Bei der Fußball-WM in der Schweiz wird Österreich Dritter. Ein Jahrhunderthochwasser bringt schwere Überschwemmungen. Viele Radiosender werden in die österreichische Obhut übergeben, die erste automatische Verkehrsampel nimmt ihren Dienst auf, und der Bau der Autobahn Wien-Salzburg wird wiederaufgenommen. – Und weiter Warten auf den Staatsvertrag.

00:04:25
Elektrogeräte Mietaktion

Werbefílm für Erleicherungen im Haushalt

00:01:27
Ein Rückblick

Bundeskanzler Julius Raab

1954

1954

Am Stock-im-Eisen-Platz in Wien wird die erste automatische Verkehrsampel in Betrieb genommen. 

Jänner 1954

Aufgrund der Fortschritte in der österreichischen Wirtschaft wird die Wirtschaftshilfe der USA eingestellt.

11.01.

Der Operettenkomponist Oscar Straus (*18. September 1871) stirbt in Bad Ischl.

20.01.

Prozess gegen den ehemaligen Minister Peter Krauland: Anschuldigung wegen Finanzierung der Parteikasse der ÖVP.

21.01.

Das erste atomgetriebene U-Boot, die "Nautilus", wird von der US-Marine in Dienst gestellt.

23.01.

Die britische Radiosendergruppe "Alpenland" mit den Sendern Graz, Klagenfurt und Schönbrunn wird freigegeben.

25.01.

– 18.02. Außenministerkonferenz in Berlin. Ablehnung aller österreichischen Vorschläge, auch dem einer militärischen Neutralität (siehe oben).

Februar 1954

09.02.

Eine österreichische Delegation mit Leopold Figl und Bruno Kreisky ist bei der Außenministerkonferenz in Berlin. 

März 1954

01.03.

– 07.03. Ski-WM in Åre . Österreich holt 1/3 aller Medaillen: zwei Gold-, drei Silber- und drei Bronzemedaillen; jeweils Gold und Silber holen Christian Pravda und Trude Klecker. 

04.03.

Die erste erfolgreiche Nierentransplantation wird am Brigham Hospital in Boston durchgeführt.

15.03.

Die US-Besatzer übergeben die Sender Salzburg und Linz der Sendergruppe Rot-Weiß-Rot an Österreich.

25.03.

3.000 Vertreter aus Kunst und Wissenschaft demonstrieren in Wien gegen das geringe Kulturbudget.

Der in Wien geborene US-Regisseur Fred Zinnemann erhält den Oscar für die beste Regie für den Film "Verdammt in alle Ewigkeit", der insgesamt acht Oscars gewinnt. Die Verleihung findet in New York statt. 

April 1954

09.04.

Der Nationalrat beschließt eine Erhöhung des Kulturbudgets.

27.04.

Das Kunsthistorische Museum wird wiedereröffnet.

Mai 1954

In Wien läuft "Die letzte Brücke" im Kino, ein mehrfach ausgezeichneter Film mit Maria Schell, Bernhard Wicki u. a: 

16.05.

Der Dirigent und ehemalige Staatsoperndirektor Clemens Krauss (*31. März 1893) stirbt bei einer Konzertreise in Mexiko-Stadt.

17.05.

Der Oberste Gerichtshof der USA verbietet die Rassentrennung an öffentlichen Schulen.

27.05.

Der Schriftsteller und Zeichner Fritz von Herzmanovsky-Orlando (*30. April 1877) stirbt in Südtirol. 

Juni 1954

14.06.

Uraufführung von Rudolf Henz' "Die große Entscheidung" im Wiener Burgtheater.

16.06.

– 04.07. Fußball-WM in der Schweiz. Österreich wird hinter Weltmeister Deutschland und Ungarn Dritter (siehe oben). 

Juli 1954

Schwere Überschwemmungen an der Donau.

05.07.

Der Lastwagenfahrer Elvis Presley nimmt den alten Blues-Song "That's All Right, Mama" auf und beginnt damit seine unvergleichliche Karriere.

17.07.

Wiederaufnahme des Baus der Autobahn Wien-Salzburg mit Spatenstich in Hallwang (Salzburg).

21.07.

Am letzten Tag der Indochinakonferenz in Genf wird nach dem Indochinakrieg die Teilung Vietnams in einen Nord- und einen Südteil beschlossen. Außerdem entlässt Frankreich seine Kolonien Vietnam, Laos und Kambodscha in die Unabhängigkeit.

31.07.

Erstbesteigung des zweithöchsten Berges der Erde, des K2 (8611 m), durch die Italiener Achille Compagnoni und Lino Lacedelli.

September 1954

01.09.

80 von 97 Wiener Randgemeinden, die 1938 der Stadt Wien einverleibt wurden (Groß-Wien), werden wieder an Niederösterreich rückgegliedert. Wien hat nun 23 Bezirke.

Oktober 1954

02.10.

Mit den Pariser Verträgen wird die Wiederbewaffnung der Bundesrepublik Deutschland und die Aufnahme in die NATO beschlossen.

17.10.

Landtagswahlen in Wien, Niederösterreich und Salzburg.

19.10.

Erstbesteigung des sechsthöchsten Berges der Erde, des Cho Oyu (8153 m) durch Herbert Tichy gemeinsam mit Sepp Jöchler und dem Sherpa Pasang Dawa Lama. 

29.10.

Landtagswahl in Vorarlberg.

November 1954

01.11.

Ausbruch des Algerienkrieges. Die "Nationale Befreiungsfront" beginnt den Kampf gegen die französische Kolonialmacht.

Dezember 1954

18.12.

Die Burgschauspielerin Maria Eis (*22. Februar 1896) stirbt in Wien.